Was wollen wir ?

 

Information und Erfahrungsaustausch  von hörbehinderten Menschen und deren Angehörigen und Freunden zu:

 

  • den Grundlagen und Möglichkeiten der Hörgeschädigten – Selbsthilfe
  • über die aktuellen technischen            Hörhilfsmittel und deren richtige Anwendung                                                        
  • zum Einsatz von barrierefreier Kommunikation z. B. Schriftdolmetscher, Nutzung von Smartphone und Tablet zur Umwandlung von Sprache in Schrift
  • Verhinderung der Isolation und gesellschaftlicher Ausgrenzung

 

 Wir bieten:

 

  • Erfahrungsaustausch und Kommunikation unter Gleichgesinnten
  • Kontakte zu Selbsthilfegruppen und Schwerhörigenvereinen
  • Kontakte mit sozialen Einrichtungen, HNO – Ärzten - Kliniken und Hörgeräte- Akustikern
  • Wege zur Verbesserung der persönlichen Lebensqualität

Auszug aus § 2 der Satzung „Zweck und Aufgabe des Vereins“

  • Zweck des Vereins ist die Förderung und Verwirklichung der Interessen schwerhöriger Menschen und deren Bezugspersonen im Freistaat Thüringen. 
  • Dabei hat die Unterstützung der Selbsthilfe eine herausragende Bedeutung. Der Verein fördert und unterstützt den Aufbau und die Arbeit von Ortsvereinen und Selbsthilfegruppen, die auf diesem Gebiet tätig werden oder bereits sind.
  • Der Verein will insbesondere: 
  • die Interessen der betroffenen Menschen gegenüber staatlichen, öffentlichen und privatrechtlichen Einrichtungen, Vereinigungen und Organisationen vertreten,
  • die gleichberechtigte Teilhabe der betroffenen Menschen am gesellschaftlichen Leben und deren Inklusion in die Gesellschaft unterstützen,
  • die Bevölkerung durch Öffentlichkeitsarbeit über die Probleme der Schwerhörigen informieren und ihre soziale Mitverantwortung fördern.